Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
windlines [2018/10/16 11:31]
tanja
windlines [2018/10/16 11:36] (aktuell)
tanja
Zeile 8: Zeile 8:
 Gleichsetzung von Akteur und Medium, Erhöhung von Komplexität und Widerspruch – Entmaterialisierung und  Distanzen: Dem künstlerisch-theoretischen Aufbau von Quasikunst folgend, wird den in den Vorjahren vorangegangenen,​ beinahe immateriellen „Materialien“ Nebel und Eis heuer der Wind, bzw eine systemisch-performative Auseinandersetzung mit der Thematik Wind und Luft folgen. ​ Gleichsetzung von Akteur und Medium, Erhöhung von Komplexität und Widerspruch – Entmaterialisierung und  Distanzen: Dem künstlerisch-theoretischen Aufbau von Quasikunst folgend, wird den in den Vorjahren vorangegangenen,​ beinahe immateriellen „Materialien“ Nebel und Eis heuer der Wind, bzw eine systemisch-performative Auseinandersetzung mit der Thematik Wind und Luft folgen. ​
 - -
-Mit einer Windmaschine,​ bzw mit mehreren Windmaschinen wird Luft durchs Haus geblasen. Dieses Medium Wind entzieht sich der festen Verrechnung von Materie. Um Unberechenbarkeit zu gewährleisten,​ soll Raum geöffnet und mit Distanzen gearbeitet werden. Entstehen soll eine Art verbundener Luftzug der freien, bzw befreiten Wahrnehmung,​ als umspielendes Säuseln, als umwerfende Wucht, als Windlines mit verbundenen Liedern, verbundenem ​Atmen, als Telekommunikation des Denkens, Fühlens und Wahrnehmens innerhalb einer zunehmend durch starre Netzwerke definierten Welt. +Mit einer Windmaschine,​ bzw mit mehreren Windmaschinen wird Luft durchs Haus geblasen, bzw Luft verwirbelt. Dieses Medium Wind entzieht sich der festen Verrechnung von Materie. Um Unberechenbarkeit zu gewährleisten,​ soll Raum geöffnet und mit Distanzen gearbeitet werden. Entstehen soll eine Art verbundener Luftzug der freien, bzw befreiten Wahrnehmung,​ als umspielendes Säuseln, als Windlines der verwirbelten Moleküle, als verbundenes ​Atmen, als Telekommunikation des Denkens, Fühlens und Wahrnehmens innerhalb einer zunehmend durch starre Netzwerke definierten Welt. 
 \\ \\
 Windlines: Tanja Brandmayr Windlines: Tanja Brandmayr